3.8.2013 – Unfall in Oberstaufen

4.8.2013 Oberstaufen. Beim Rückwärtsausparken ist ein 75-jähriger Mann beim Oberstaufner Rathaus am Samstagmorgen kurz nach 09:00 Uhr vom Bremspedal seines Automatik-Mercedes abgerutscht und vor Schreck mit dem Fuß voll auf dem Gas geblieben.

Der Pkw beschleunigte rückwärts derart rasant, dass zunächst eine neben dem Auto stehende 71 Jahre alte Fußgängerin leicht am Arm gestreift wurde.

Anschließend raste der Pkw quer durch die Fußgängerzone, rammte einen geparkten schweren Geländewagen, der komplett zur Seite gegen einen hölzernen Blumentrog geschoben wurde.

Kurz vor der Hausmauer der Sparkasse streifte der Mercedes noch einen Fahrradständer und eine Laterne und kam an einer Schaufensterscheibe zum Stehen.

Der Autofahrer erlitt einen Schock, die Fußgängerin eine leichte Prellung am Oberarm. An beiden Fahrzeugen und am Sparkassengebäude entstand ein Schaden von ca. 30.000 Euro.

(PSt Oberstaufen)