3.8.2018 – Unfall auf der A96 am Parkplatz Burgacker-Süd

4.8.2018 Unterallgäu. Ein Verkehrsteilnehmer fuhr vom Parkplatz Burgacker-Süd auf die BAB A 96 in Richtung München auf.

Er befand sich bereits auf der rechten Spur und wurde von anderen Fahrzeugen überholt. Gleichzeitig wechselte auf Höhe des Parkplatzes ein anderer PKW-Fahrer von der linken auf die rechte Spur.

Er erkannte den langsamer fahrenden Einfädler vor sich und wollte wieder nach links, um diesen zu Überholen.

WERBUNG:

Er blickte in den Spiegel, um zu sehen, ob die linke Spur frei sei und als er wieder nach vorne sah, fuhr er bereits auf den langsam fahrenden PKW auf.

Dieser PKW prallte rechts in die Schutzplanke, drehte sich und blieb entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen stehen. Der auffahrende PKW prallte gegen die Betongleitwand und blieb ebenfalls auf der linken Spur stehen.

Alle Beteiligten verletzten sich bei dem Unfall (3 x mittelschwer, 2 x leicht).

Die beiden Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden (20.000,– €).

Beim Unfallverursacher wurde eine Sicherheitsleistung angeordnet.

Bei den Insassen des Einfädlers handelte es sich um die Mitglieder einer Band auf dem Weg zu einem Musikfestival.

(APS Memmingen)

(Foto: Polizei)