3.8.2018 – Unfall auf der B16 bei Mindelheim

4.8.2018 Mindelheim. Am frühen Freitagnachmittag befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw die Umgehungsstraße (B16) nördlich von Mindelheim in südlicher Richtung.

Hierbei geriet dieser aus bislang noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort seitlich mit dem entgegenkommenden Pkw einer 40-Jährigen. Nur wenige Zentimeter trennten das Geschehen von einem frontalen Zusammenstoß.

Die beiden Pkw-Fahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und anschließend mit dem Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. An den beiden Pkw, welche abgeschleppt wurden, entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 €.

WERBUNG:

Während der Unfallaufnahme war die B16 im Bereich der Unfallstelle für ca. 1 Stunde komplett gesperrt. Die Verkehrsregelung übernahm die Freiwillige Feuerwehr Mindelheim.

Leider zeigten sich einige Verkehrsteilnehmer über die Sperrung der B16 verärgert, weshalb sie den Weisungen der Feuerwehrkräfte zum Teil nicht vollständig nachkamen.

Die Fahrzeugführer wurden schließlich noch vor Ort durch die aufnehmenden Polizeibeamten zum Fehlverhalten angesprochen und dementsprechend zurechtgewiesen.

Es wird hiermit nochmals an alle Verkehrsteilnehmer appelliert, den Anweisungen der Feuerwehren Folge zu leisten.

(PI Mindelheim)

(Foto: Polizei)