3.9.2018 – Gleitschirmunfall am Buchenberg

4.9.2018 Halblech. Glück gehabt hat ein 61-jähriger Gleitschirmflieger während seines Ausbildungsfluges am Buchenberg.

Nachdem der Start problemlos verlief, flog der Pilot zu früh eine Linkskurve und kam dabei in ein unterhalb des Startplatzes gelegenes Waldstück.

Der Pilot verlor an Höhe und geriet samt Gleitschirm in eine der hohen Tannen.

WERBUNG:

Bei diesem Manöver blieb der Pilot unverletzt, musste jedoch aus rund 25 Meter Höhe aus der Tanne befreit werden.

Die Bergwacht Füssen barg den Pilot samt Gleitschirm mittels Baumbergegerät.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)