3.9.2018 – Tödlicher Motorradunfall auf der B300 zwischen Heimertingen und Niederrieden

4.9.2018 Heimertingen/Unterallgäu. Am 3.9.2018 kam es gegen 15:50 Uhr auf der B300 zwischen Heimertingen und Niederrieden zu einem Verkehrsunfall. Hierbei waren ein Lkw und ein Motorrad beteiligt.

Ein 61-jähriger Lkw-Fahrer wollte von der B300 in eine nahegelegene Kiesgrube nach links abbiegen und verlangsamte hierbei seine Geschwindigkeit.

Ein 37-jähriger Motorradfahrer, welcher hinter dem Lkw fuhr, fuhr diesem aus ungeklärter Ursache auf und kam zu Sturz.

WERBUNG:

Durch den Verkehrsunfall zog sich der Motorradfahrer schwere Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in ein Klinikum verbracht. Hier verstarb der 37-Jährige in den frühen Abendstunden an den Folgen seiner Verletzungen.

Durch die Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Sachverständigter zur Unfallaufnahme hinzugezogen.

Die B300 war für die Dauer der Unfallaufnahme für ca. 4 Stunden komplett gesperrt.

Die Feuerwehr Heimertingen war mit 20 Einsatzkräften vor Ort.

Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen, Notarzt und Hubschrauber an der Unfallstelle.

(PI Memmingen)

(Foto: Polizei)