30.11.2020 – Brand in Kempten

1.12.2020 Kempten im Allgäu. Am Montagvormittag ging eine Mitteilung bei der Polizeiinspektion Kempten ein, dass ein auf einer Terrasse stehendes Gewächshaus brennen würde.

Bis zum Eintreffen der anfahrenden Kräfte der Polizei und Feuerwehr, gelang es einer Bewohnerin den größten Teil des Brandes bereits selbst zu löschen.

Es stellte sich heraus, dass ein Anwohner eine Kerze in das Gewächshaus gestellt hatte, um die darin befindlichen Tomaten warm zu halten. Dies führte zum Brand des Gewächshauses.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Den Anwohner erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

(PI Kempten)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)