30.7.2018 – Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus einem Handel für Kfz-Teile

30.7.2018 Lindau. In der Nacht von Sonntag, 29. Juli, auf Montag, 30. Juli, drangen unbekannte Täter in der Kemptener Straße in die Geschäftsräume einer Firma ein, die mit Kfz-Teilen handelt.

Die Diebe entwendeten dabei einen etwa 40 Kilogramm schweren Tresor, in welchem sich ein dreistelliger Bargeldbetrag befand.

Der Tresor wurde offenbar abtransportiert, er konnte bislang zumindest nicht gefunden werden. Die Tat dürfte sich um Mitternacht herum ereignet haben. Eine Zeugin beobachtete zu dieser Zeit einen dunklen Pkw, etwa in der Größe eines VW-Golfs, der auf einem benachbarten Parkplatz stand.

WERBUNG:

Etwa 20 Minuten nachdem die Zeugin ein dumpfes Geräusch gehört hatte, dem sie weiter keine große Bedeutung beigemessen hatte, sei der Pkw dann weggefahren worden.

Die Spurensicherung der Kriminalpolizei Lindau hat bislang keine Erkenntnisse ergeben, wie die Täter in das Objekt gelangt sind. Möglicherweise stand ein Fenster offen oder war zuvor bewusst geöffnet worden.

Die Kripo Lindau prüft einen Zusammenhang mit ähnlich gelagerten Delikten, die sich vor rund 14 Tagen im „oberen Landkreis“ ereignet haben.

Hinweise werden unter der Rufnummer 08382 910-0 entgegen genommen.

(KPS Lindau)

(Foto: Polizei)