30.8.2019 – Mögliche Trunkenheitsfahrt in Bad Wörishofen durch Fahrradsicherstellung verhütet

30.8.2019 Bad Wörishofen. Freitagfrüh, 30.8.2019, mussten Polizeibeamte der Wörishofer Inspektion einer 54-jährigen Frau ihr Fahrrad wegnehmen, um so eine mögliche Trunkenheitsfahrt zu verhüten.

Die Beamten waren zu einem Pärchen-Streit gerufen worden, beteiligt daran auch die 54j-Jhrige unter erheblichem Einfluss von Alkohol.

Nachdem der Streit geschlichtet war, wollte es sich die Frau nicht nehmen lassen mit dem Fahrrad nach Hause fahren.

Aufgrund ihres bedenklichen Zustandes wurde das durch die Polizei verhindert und kurzerhand das Fahrrad sichergestellt.

Sobald die Frau wieder nüchtern und verkehrstüchtig ist, kann sie ihr Zweirad bei der Polizei abholen.

(PI Bad Wörishofen)

(Foto: Polizei)