31.10.2013 – Schwerer Motorradunfall in Dornbirn

1.11.2013 Dornbirn (Vorarlberg). Am 31.10.2013, gegen 19.20 Uhr fuhr ein 48-jähriger Mann aus Dornbirn mit einem Pkw auf der L190 von Hohenems kommend in Richtung Lauterach.

An der Kreuzung mit der J.G.Ulmerstraße kam ihm ein Leichtmotorrad entgegen, welches von einem 54-jährigen Mann aus Dornbirn gelenkt wurde.

Dieser Lenker wollte unmittelbar vor dem PKW nach links in eine Tankstelle abbiegen. Dadurch kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde auf die Straße geschleudert, wobei er seinen Helm verlor.

Der Mann erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Er wurde vom Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend im Krankenhaus Dornbirn stationär aufgenommen.

An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.