31.12.2021 – Verkehrskontrolle auf der A96 bei Lindau führt zu Marihuanafund

1.1.2022 Lindau (Bodensee). Die Grenzpolizei Lindau kontrollierte am Silvesterabend einen 21-jährigen Fahrzeugführer auf der A96.

Während der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Fahnder dann zwei Joints mit Marihuana bei der 26-jährigen Beifahrerin. Beim Fahrer stellten sie zusätzlich drogentypische Auffälligkeiten fest.

Ein freiwilliger Urintest reagierte positiv auf THC, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Nachdem keiner der beiden einen deutschen Wohnsitz vorweisen konnte, mussten sie eine Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro hinterlegen.

Den Fahrer erwartet zusätzlich ein einmonatiges Fahrverbot in Deutschland.

Im Anschluss aller polizeilichen Maßnahmen durften die beiden die Weiterreise fortführen.

(GPI Lindau)

Werbung: