31.3.2018 – Swiss LX18 kreist mehrere Stunden über dem Allgäu

31.3.2018. Aufgrund eines Triebwerkschadens musste in der vergangenen Nacht der Flug Swiss LX18 stundenlang über dem Allgäu und der Schweiz kreisen.

Der Airbus A330-343 (HB-JHH), mit 232 Personen an Bord, startete mit Ziel New York gegen 21 Uhr in Zürich.

Wenig später meldete die Maschine Triebwerk-Probleme. Da eine Landung mit vollen Tanks nicht möglich war, musste das Flugzeug stundenlang, auf 19.000 Fuß Flughöhe, Treibstoff verbrennen.

WERBUNG:

Gegen 2 Uhr kehrte der Airbus dann wieder nach Zürich zurück.