31.7.2018 – Badegast findet Revolver im Weißensee

1.8.2018 Füssen. Ein in Pfronten wohnhafter Zeitsoldat entdeckte bei seinem Besuch am Weißensee am Dienstagabend einen Revolver im seichten Gewässer, unweit des Ufers.

Er barg die Schusswaffe und informierte die Polizei, welche den Revolver sicherstellte.

Es stellte sich heraus, dass es sich um einen zur Schreckschusswaffe umgebauten Revolver handelte.

WERBUNG:

Er lag bereits länger im See, denn er war stark verschmutzt und bereits mit Muscheln besetzt.

Der ohnehin unbrauchbare Gegenstand wird nun verschrottet.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)