4.10.2018 – Verkehrskontrollen am Grenztunnel Füssen

5.10.2018 Füssen/Ostallgäu. Am 4.10.2018, gegen 21:00 Uhr, führte eine Streife der Bundespolizei auf der A7 in der Nähe des Grenztunnels Verkehrskontrollen durch. Hierbei fiel den Beamten ein Pkw mit niederländischen Kurzzeitkennzeichen auf.

Nach der Anhaltung wies sich der libysch/niederländische Staatsangehörige mit einem abgelaufenen, libyschen Führerschein aus.

Da der Pkw-Fahrer seinen festen Wohnsitz in der Niederlande hat und keine gültige Fahrerlaubnis in der Niederlande besitzt, mussten Beamte der Bayerischen Landespolizei vor Ort kommen.

WERBUNG:

Die Kemptener Verkehrspolizei ermittelt nun wegen „Fahren ohne Fahrerlaubnis“.

Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt.

(VPI Kempten)

(Foto: Polizei)