4.7.2020 – Unfall in Neugablonz

5.7.2020 Neugablonz. Am Samstagnachmittag ereignete sich im Stadtgebiet Neugablonz ein Verkehrsunfall.

Im Verlauf der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme stellte sich schnell heraus, dass die 53-jährige Unfallverursacherin aus dem Landkreis Ostallgäu stark alkoholisiert war.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille.

Nach erfolgter Blutentnahme durfte die Unfallverursacherin ihren Weg zu Fuß fortsetzen.

Durch die Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Führerschein der 53-Jährigen beschlagnahmt.

Bei dem Unfall selbst wurde glücklicherweise niemand verletzt.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)