4.8.2018 – Naturschutzkontrollen am Schrecksee

5.8.2018 Hinterstein. Beamte der Alpinen Einsatzgruppe Allgäu und der Polizei Sonthofen führten in Zusammenarbeit mit der Naturschutzwacht erneut Kontrollen im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen durch.

Hierbei wurden insgesamt neun Personen erwischt, welche am Schrecksee übernachteten.

Dies ist zum Schutz der Wildtiere und der Pflanzenwelt per Gesetz verboten, was aber, wie bereits ähnliche Kontrollen in jüngster Vergangenheit zeigten, immer wieder missachtet wird.

WERBUNG:

Die Personen werden wegen der Verstöße gegen das Naturschutzgesetz angezeigt und müssen mit empfindlichen Bußgeldern rechnen.

Von Seiten der Polizei wird eindringlich darum gebeten, die Naturschutzgesetze zu befolgen und die wunderschöne Bergwelt zu achten und zu respektieren.

Nur so ist der Erhalt unserer Natur nachhaltig möglich.

(Foto: Polizei)