4.8.2019 – Flugunfall in Wildberg

6.8.2019 Wildberg. Bereits am Sonntagnachmittag ereignete sich auf dem Flugplatz in Wildberg ein Zwischenfall bei der Landung eines einmotorigen Sportflugzeugs.

Der 79-jährige Pilot der Maschine zog zunächst einen Segelflieger an einem etwa sechzig Meter langen Seil in die Luft.

Nachdem der Segelflieger ausgeklinkt wurde, vergaß der Pilot jedoch das Seil mittels Winde einzuziehen.

Beim Landeanflug blieb das Seil dann an einem Verkehrszeichen der B12 hängen.

Das Verkehrszeichen wurde samt Metallpfosten abgerissen, auch das Seil am Flugzeug riss glücklicherweise ab. Ansonsten hätte der Vorfall weitaus fatalere Folgen für den Piloten bei der Landung haben können.

Dieser blieb unverletzt.

Außer dem kaputten Verkehrszeichen und einer leichten Beschädigung am Flugzeug ist niemand zu Schaden gekommen.

(PI Lindau)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)