4.9.2019 – Tödlicher Unfall auf der B310 bei Füssen

5.9.2019 Füssen. Am Mittwochmittag kam es zu einem schweren Unfall auf der B310.

Ein 83-jähriger Pkw-Lenker kam mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem ihm entgegenkommenden Lkw zusammen.

Das Fahrzeug des Unfallverursachers kollidierte dann ca. 50 Meter weiter nochmals mit einem anderen Pkw, welcher es nicht mehr geschafft hat auszuweichen.

Der Lkw kam ca. 30 Meter nach der Unfallstelle im Graben zum Stehen.

Bei dem Unfall wurde der Unfallverursacher schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus geflogen werden.

Die Beifahrerin des Unfallverursachers wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Pfronten gebracht.

Eine weitere Insassin des Unfallverursachers wurde schwerst verletzt und erlag kurze Zeit später im Krankenhaus Füssen ihren Verletzungen.

Der Lkw-Fahrer wurde durch den Unfall nicht verletzt. Der Fahrer des dritten Fahrzeugs wurde ebenfalls leicht verletzt. Ein Gutachter wurde hinzugezogen, um den genauen Unfallhergang zu ermitteln.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von geschätzten 90.000 €.

Die B310 war für mehrere Stunden gesperrt.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, werden geben sich bei der Polizei Füssen unter 08362/91230 zu melden.

(PI Füssen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)