5.10.2018 – Bedrohung in der Asylbewerberunterkunft in Marktoberdorf

6.10.2018 Marktoberdorf/Ostallgäu. Ein 23-jähriger, eritreischer Staatsangehöriger bedrohte am späten Freitagabend Mitbewohner in der Marktoberdorfer Asylbewerberunterkunft.

Er lief mit einem Messer umher und bedrohte die Hausbewohner, er würde sie umbringen.

Verletzt wurde niemand.

Der bekanntermaßen psychisch gestörte Täter wurde durch die Polizei ins Bezirkskrankenhaus zwangseingewiesen. Hierbei leistete er keinen Widerstand.

(Polizeiinspektion Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)