5.10.2018 – Bedrohung in der Asylbewerberunterkunft in Marktoberdorf

6.10.2018 Marktoberdorf/Ostallgäu. Ein 23-jähriger, eritreischer Staatsangehöriger bedrohte am späten Freitagabend Mitbewohner in der Marktoberdorfer Asylbewerberunterkunft.

Er lief mit einem Messer umher und bedrohte die Hausbewohner, er würde sie umbringen.

Verletzt wurde niemand.

WERBUNG:

Der bekanntermaßen psychisch gestörte Täter wurde durch die Polizei ins Bezirkskrankenhaus zwangseingewiesen. Hierbei leistete er keinen Widerstand.

(Polizeiinspektion Marktoberdorf)

(Foto: Polizei)