5.2.2020 – Brand in Oberstdorf

6.2.2020 Oberstdorf. Am Mittwoch, gegen 15:20 Uhr, wurde über die Integrierte Leitstelle ein Wohnungsbrand in einem Haus in der Oststraße in Oberstdorf mitgeteilt.

Es waren daraufhin die Feuerwehr Oberstdorf und Kräfte der Polizeiinspektion Oberstdorf im Einsatz.

Durch das Feuer brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoß des Hauses aus, ein darunter liegendes Geschäft wurde durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen.

Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Insgesamt wird der entstandene Schaden auf circa 100.000 Euro geschätzt.

Die Polizei Oberstdorf hat die Brandermittlungen aufgenommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegt die Brandursache in der unsachgemäßen Bedienung einer Fritteuse durch eine berechtigte Person.

(PI Oberstdorf)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)