5.2.2022 – Unfall bei Bedernau – Eine Person lebensbedrohlich verletzt

6.2.2022 Bedernau/Unnterallgäu. Am Samstagabend beförderte ein 22-jähriger drei Personen mit einer Zugmaschine mit Viehanhänger. Alle Personen waren zu diesem Zeitpunkt alkoholisiert.

Zwei Personen standen während der Fahrt auf der Ackerschiene. Ein 49-jähriger stieg dann vom Führerhaus mit auf die Ackerschiene auf.

Beim Befahren einer Kurve stürzte dieser dann von dem Fahrzeug auf den Asphalt. Dabei zog er sich lebensbedrohliche Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Derzeit ist unklar, ob der Geschädigte durch den Viehanhänger überrollt wurde. Anschließend verließ der Unfallverursacher allein die Unfallstelle.

Durch Zeugen konnte er ermittelt werden. Durch die eingesetzten Beamten konnte eine starke Alkoholisierung festgestellt werden, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Unfallsachverständiger mit der Aufnahme beauftragt. Der Führerschein des Traktorfahrers wurde sichergestellt. Den Fahrer der Zugmaschine erwartet nun ein Strafverfahren aufgrund mehrerer Delikte.

(PI Mindelheim)