5.5.2018 – Unfall in Pfronten

6.5.2018 Pfronten/Ostallgäu. Am Samstagnachmittag ist ein 39-jähriger Pkw-Fahrer auf der Tiroler Straße, kurz vor der Öscher Kirche, nach links von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei die Fußgängerampel komplett umgefahren.

An der Unfallstelle wirkte der Fahrer desorientiert und schläfrig.

Den Unfall konnte sich der Mann nicht erklären.

WERBUNG:

Ein freiwilliger Alkoholtest verlief negativ.

Wegen dem Verdacht der Fahruntüchtigkeit aufgrund von Medikamenteneinnahmen wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Weiter stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Da die Fußgängerampel erst in Laufe der nächsten Wochen repariert werden kann, werden die Eltern von Schulkindern gebeten, ihre Kinder am Morgen im Bereich der Ampel sicher über die Fahrbahn zu begleiten.

(PSt Pfronten)

(Foto: Polizei)