6.10.2018 – Fischer kentert auf dem Forggensee

7.10.2018 Rieden am Forggensee. Am Samstagmittag, gegen 12 Uhr, beobachteten zwei Damen aus Stuttgart ein gekentertes Fischerboot auf dem Forggensee.

Der Fischer, ein 58-jähriger Ostallgäuer, der vor Osterreinen mit seinem Elektroboot unterwegs war, war auf seinem Boot ausgerutscht und über Bord gegangen.

Er hatte anfangs Probleme, wieder in sein Boot zu gelangen, schaffte es jedoch nach einiger Zeit doch selbständig.

WERBUNG:

Die alarmierten Rettungskräfte der Wasserwacht Füssen, des BRK, der Polizei und der Wasserschutzpolizei Füssen suchten auch mit Hilfe eines Rettungshubschraubers noch kurz die Wasseroberfläche nach dem Verunfallten ab, bis sicher war, dass der Fischer unverletzt geborgen war.

Er wurde von der Wasserwacht ans Ufer geleitet und kam mit dem Schrecken davon.

(Polizeiinspektion Füssen)

(Foto: Polizei)