6.9.2019 – Versuchte Nötigung nach Verkehrsunfall in Kempten

7.9.2019 Kempten im Allgäu. Am Freitagnachmittag, kam es im Augartenweg in Kempten (Allgäu), zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, wobei zwei Fahrzeuge jeweils an den Außenspiegeln kollidierten.

Anschließend stieg ein 24jähriger Kemptener, als Beifahrer von einem der beiden Fahrzeuge aus und forderte den Unfallgegner auf, aus dem Pkw zu steigen.

Er drohte ihm in diesem Zusammenhang auch körperliche Gewalt an, sollte dieser nicht aussteigen.

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es glücklicherweise nicht, allerdings erwartet den 24jährigen Beschuldigten nun ein Strafverfahren wegen versuchter Nötigung.

(PI Kempten)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)