7.2.2022 – Corona-Demonstrationen

8.2.2022. Auch am gestrigen Montag fanden zahlreiche angezeigte und unangemeldete Versammlungen im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West statt.

Der Polizei wurden insgesamt 25 Versammlungen bekannt, die Gesamtanzahl der Teilnehmer wurde auf 6.300 geschätzt.

Zur größten angezeigten Versammlung kam es wiederum in Kempten mit rund 1.800 Teilnehmern, die sich zu einem Aufzug durch die Innenstadt trafen. Durch den Aufzug kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen, die Versammlung verlief ansonsten störungsfrei.

Danach zählten die Einsatzkräfte bei einer nicht angemeldeten Versammlung in Mindelheim etwa 950 Teilnehmer. Das Landratsamt Unterallgäu hatte im Vorfeld eine Allgemeinverfügung mit zeitlichen und örtlichen Beschränkungen und dem Mitführverbot von Hunden erlassen.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

In Neu-Ulm und Sonthofen hatten sich bei nicht angemeldeten Versammlungen jeweils rund 500 Personen getroffen.

Gegendemonstrationen fanden in Kempten und Memmingen statt. An dieser nahmen jeweils etwa 30 Personen teil.

In allen Fällen verliefen die Versammlungen störungsfrei.

(PP Schwaben Süd/West)