7.3.2013 – Nötigung in Immenstadt

8.3.2013 Immenstadt/Oberallgäu. Am Donnerstag Nachmittag war ein 36-jähriger Fußgänger in der Allgäuerstraße unterwegs, als ein Pkw entgegen der Fahrtrichtung von der Sonthofener Straße in die Einbahnstraße einfuhr.

Dieser Pkw musste hierfür den Gehweg benutzen, weil ihm ein entgegenkommender Pkw im Weg war.

Als der Fußgänger den Autofahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam machte, gestikulierte dieser zurück, fuhr auf den Fußgänger zu und drückte ihn auf dem Gehweg mit der Stoßstange seines Fahrzeugs zur Seite. Anschließend fuhr er mit Vollgas davon, so dass noch Reifenspuren auf dem Gehweg sichtbar waren.

Das Kennzeichen des Fahrzeuges konnte abgelesen werden, ein Strafverfahren wegen Nötigung wurde eingeleitet.


Schreibe einen Kommentar