7.4.2013 – Rodel-Unfall am Säuling

8.4.2013 Pflach (Tirol). Am Nachmittag des 7.4.2013 kam es im Gemeindegebiet von Pflach zu einem tödlichen Alpinunfall. Drei Brüder aus Deutschland im Alter von 28 bis 30 Jahren unternahmen eine Bergtour auf den Säuling.

Beim Abstieg verwendete einer der Brüder eine Plastikrodel und fuhr mit dieser in die Südflanke ein. Nachdem diese immer steiler wurde, konnte der Mann die Rodel nicht mehr abbremsen und stürzte in der Folge ca. 200 Meter über steiles, felsdurchsetztes Gelände ab.

Bei dem Absturz zog sich der Alpinist tödliche Verletzungen zu.