7.4.2019 – Unfall in Bad Wörishofen

8.4.2019 Bad Wörishofen. Am Sonntagnachmittag befuhr eine 30-jährige Frau aus Bad Wörishofen mit ihrem Pkw die Breitenbergstraße in südlicher Richtung.

Die junge Frau ist erst ein paar Tage im Besitz einer Fahrerlaubnis. Sie konzentrierte sich während der Fahrt so sehr auf spielende Kinder am linken Fahrbahnrand, dass sie den direkt vor ihr, als „Geschwindigkeitshemmer“ gepflanzten Baum übersah und ungebremst frontal in diesen gefuhr.

Die Fahrzeugführerin, welche allein im Pkw saß, wurde nach ersten Ermittlungen lediglich leicht verletzt, wurde aber zur Abklärung der Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus verbracht.

Am Pkw und Baum entstand Schaden von etwa 8.500 Euro.

Die Feuerwehr Bad Wörishofen war zur Absicherung der Unfallstelle mit ca. 10 Mann im Einsatz.

Die Polizei Bad Wörishofen sucht zudem noch Zeugen des Verkehrsunfalls.

(PI Bad Wörishofen)

(Foto: Polizei)