7.6.2018 – Gefahrguttransporter mit überhöhter Geschwindigkeit auf der A7

7.6.2018 Kempten im Allgäu. Am 7.6.2018, gegen 07:00 Uhr, wurden auf der A7 in Fahrtrichtung Süden zwei Tanksattelzüge festgestellt, welche sich ein langes gegenseitiges Überholmanöver lieferten.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass beide Fahrzeuge mit 25 Tonnen ätzender Flüssigkeit beladen waren und von Frankfurt in Richtung Griechenland unterwegs waren.

Bei einer Auswertung der digitalen Kontrollgeräte wurde festgestellt, dass beide Fahrer zu schnell unterwegs waren, indem sie bei Bergabfahrten teilweise 94 km/h fuhren.

WERBUNG:

Beide hatten in den zurückliegenden Tagen auch geringe Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeit begangen, weshalb beide auch vor Ort eine Strafe bezahlen mussten.

Die Fahrer, sowie die jeweilige Spedition, erwarten nun durch das verständigte Bundesamt für Güterverkehr ein weiteres hohes Bußgeld.

(Verkehrspolizeiinspektion Kempten)

(Foto: Polizei)