7.8.2013 – Schwerer Betriebsunfall in Ichenhausen

8.8.2013. Schwerste Verletzungen zog sich ein Arbeiter bei einem Sturz aus mehreren Metern Höhe zu.

Ein 26-jährige Arbeiter wollte bei einer Firma am Mittwochnachmittag die auf dem Hallendach installierte Photovoltaikanlage kontrollieren.

Hierzu bestieg er eine Lastengitterbox und lies diese von einem 40-Jährigen mit einem Gabelstapler hochheben. Während dem Hebevorgang, in einer Höhe von ca. 3 Metern, kippte die Box und der 26-Jährige stürzte auf den gepflasterten Boden.

Bei dem Aufprall zog sich der Mann lebensgefährliche Verletzungen zu, weshalb er mit einem Hubschrauber in ein Unfallkrankenhaus gebracht wurde. Die Ermittlungen zu dem Betriebsunfall wurden von der Polizeiinspektion Günzburg übernommen.

(PP Schwaben Süd/West, 11:15 Uhr, OwC)


Schreibe einen Kommentar