7.9.2019 – Unfall in Pfronten

7.9.2019 Pfronten. In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich zwischen 22:20 Uhr und 00:40 Uhr, im Bereich der Füssener Straße in Pfronten, ein Verkehrsunfall.

Die Sanitäter eines zufällig vorbeifahrenden Krankenwagens teilten der Polizei mit, dass ein Pkw frontal in eine Steinmauer gefahren war. Das Auto war verlassen und versperrt.

Der 63-jährige Halter des Fahrzeugs konnte kurze Zeit später durch die Polizeibeamten in seiner Wohnung, direkt neben der Unfallstelle, angetroffen werden.

Ein Atemalkoholtest, bei dem sichtlich stark betrunkenen jedoch unverletzten Mann, ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Im Anschluss wurde daher eine Blutentnahme durchgeführt.

Seitens der Polizei Füssen wurde ein Strafverfahren aufgrund der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Außerdem wurde der Führerschein des 63-jährigen beschlagnahmt.

Mögliche Zeugen die den Unfall beobachten konnten werden gebeten sich bei der Polizei Füssen (Tel.: 08362/9123-0) zu melden.

(PI Füssen)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)