7.9.2019 – Verfolgungsfahrt unter Alkoholeinfluss durch Blaichach und Immenstadt

8.9.2019 Immenstadt. Am Samstag, gegen 03:45 Uhr, sollte ein Pkw in der Immenstädter Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Nachdem er die Polizeistreife hinter sich festgestellt hatte, versuchte der Pkw-Fahrer zu flüchten. Dabei gefährdete er mehrere Verkehrsteilnehmer, indem er Kurven schnitt und durch Immenstadt und Blaichach mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h fuhr.

Aufgrund der überhöhten Geschwindigkeit touchierte er auf Höhe des Bahnhofes in Immenstadt den Bordstein, an anderer Stelle schlitterte er mit dem Heck von der Fahrbahn. Zudem bremste er mehrmals so stark ab, dass die Polizeistreife nur knapp einen Zusammenstoß verhindern konnte.

Als er letztendlich anhielt und einer Kontrolle unterzogen wurde, konnte festgestellt werden, dass der Fahrer erst 15 Jahre alt und somit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Außerdem wurde bei dem Jugendlichen Alkoholgeruch wahrgenommen.

Ein Alkotest ergab einen Wert über 0,8 Promille. Den 15-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Zeugen werden gebeten, sich bei der PI Immenstadt unter Tel.Nr. 08323/9610-0 zu melden.

(PI Immenstadt)

Symbolbild (© Bayerische Polizei)