8.2.2013 – Lkw im Allgäu umgestürzt

9.2.2013 Oberstaufen, Oberallgäu. Gleich mit zwei umgestürzten fahrzeugen an der selben Stelle waren die Beamten der PST Oberstaufen am Freitag beschäftigt.

Am frühen Nachmittag stürzte nahe Oberstaufen ein voll beladenes Müllfahrzeug um, als der Fahrer mit den Rädern der rechten Fahrzeugseite von der Fahrbahn abkam, und der unbefestigte Untergrund dem Gewicht des Lkw nachgab.

Weder Fahrer noch Beifahrer des Müllautos wurden verletzt. Sie konnten sich selbst befreien. Mit der Bergung des Lkw wurde eine Spezialfirma betraut. Die Bergung ist für den Vormittag des 9.2. vorgesehen. Aufrgrund der örtlichen Verhältnisse wird es erforderlich sein, die parallel zur Unfallstelle verlaufende B 308 im Bereich „Paradies“ für ca. eine Stunde vollständig zu sperren.

egen 18 Uhr kam ein Räumfahrzeug der Straßenmeisterei Lindenberg auf der B 308 bei Hopfen aufgrund von Schneeglätte von der Fahrbahn ab und stürzte ebenfalls um. Auch der Fahrer dieses Fahrzeugs blieb unverletzt. Der Schneepflug musste mit schwerem Gerät geborgen werden.

(PP Schwaben Süd/West, 19:15 Uhr, OwC)


Schreibe einen Kommentar