8.3.2020 – Schlägerei in Kaufbeuren

8.3.2020 Kaufbeuren. In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in einer Diskothek in Kaufbeuren zu einer handfesten Streitigkeit zwischen zwei Männern.

Bei Eintreffen der Polizeibeamten ließen sich die Gemüter nur schwer beruhigen und einer der beiden Beteiligten, ein 31-jähriger aus Kaufbeuren, griff die Beamten schließlich an, beleidigte sie und leistete Widerstand.

Nachdem er von den Beamten fixiert worden war, kam ein Freund von diesem hinzu. Er versuchte nun seinen Freund zu befreien und leistete ebenfalls Widerstand gegen die Maßnahmen der Polizeibeamten.

Im Rahmen der Fixierung wurde der alkoholisierte 31-Jährige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus zur medizinischen Versorgung gebracht werden.

Die eingesetzten Beamten wurden nicht verletzt.

Die an der Schlägerei beteiligten Personen erwarten nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, sowie eine Anzeige wegen Tätlichen Angriffs, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung im Falle des 31-Jährigen.

Den Freund des 31-Jährigen erwartet ebenfalls eine Anzeige wegen Widerstands, sowie wegen des Versuchs der Gefangenenbefreiung.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)