8.4.2018 – Gleitschirmabsturz am Buchenberg

9.4.2018 Am Sonntagnachmittag missglückte der Start eines 51-Jährigen mit seinem Hängegleiter auf dem Buchenberg.

Er flog aufgrund einer Böe direkt nach dem Start in die Tragseile der Seilbahn und stürzte ca. 6 Meter tief ab. Dabei zog er sich leichte Schürfwunden und Prellungen, sowie eine Verletzung am Nasenbein zu.

Schlimmeres wendete die getragene Schutzausrüstung ab.

WERBUNG:

Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber zur näheren Untersuchung und chirurgischen Behandlung ins Krankenhaus geflogen.

Die genauen Umstände des Absturzes werden derzeit noch von der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ermittelt.

(PI Füssen)

(Foto: Polizei)