9.2.2020 – Trunkenheitsfahrt in Lindau

9.2.2020 Lindau. Am Sonntagmorgen, 9.2.2020, gegen 03:35 Uhr, wurde am Berliner Platz eine 53-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw angehalten und kontrolliert.

Bei der Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Test mit dem Alkomaten ergab zunächst einen Wert von leicht unter 1,1 Promille.

Ein weiterer Test wurde auf der Dienststelle mit dem gerichtsverwertbaren Alkomaten durchgeführt, da zunächst von einem Verstoß gegen die 0,5 Promille-Grenze ausgegangen wurde.

Der Test auf der Dienststelle ergab einen jedoch Wert von 1,12 Promille und lag somit knapp über der Grenze zum Vergehen der Trunkenheit im Verkehr.

Die Dame musste daher eine Blutprobe abgeben. Des Weiteren wurde ihr Führerschein sichergestellt.

Die 53-jährige erwarten nun eine Geldstrafe, sowie ein mehrmonatiger Führerscheinentzug.

(PI Lindau)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)