9.2.2022 – Pkw-Dieb scheitert in Kaufbeuren an elektronischer Feststellbremse

Mittwoch, 9. Februar 2022

10.2.2022 Kaufbeuren. Einen Moment nicht aufgepasst und schon wäre am Mittwochmittag beinahe der über 30.000 Euro teure, neuwertige Pkw vor den Augen seines Besitzers entwendet worden.

Ein Mann ließ seinen Pkw, einen VW Touran, mit steckendem Zündschlüssel für einen kurzen Augenblick in der Bahnhofstraße aus dem Blick, als ein Fremder in das Fahrzeug einstieg und losfahren wollte.

Gelang es dem 31-jährigen unberechtigten Fahrer noch, den Pkw zu starten, scheiterte er wenig später jedoch an der elektronischen Feststellbremse, die der mutmaßliche Dieb nicht lösen konnte.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Diesen glücklichen Umstand nutzte der Pkw-Besitzer, der zum Fahrzeug eilte, um den vermeintlichen Autodieb zu fassen zu bekommen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Gegenüber den Beamten der Kriminalpolizei gab der Tatverdächtige später an, dass er das Fahrzeug zwar starten habe können, die Bremse ihn aber am Wegfahren gehindert habe.

Wie die ersten Ermittlungen ergaben, dürfte der 31-Jährige noch nie im Besitz eines Führerscheins gewesen sein.

Es sind weitere Ermittlungen erforderlich.

(KPS Kaufbeuren)