9.3.2018 – Buskontrolle in Memmingen

9.3.2018 Memmingen. Im Reisebus wollte ein 38 Jahre alter somalischer Asylbewerber am 9.3.2018 nach Italien fahren.

In Memmingen kontrollierte die Schleierfahndung Pfronten den Mann, als er in den Bus einsteigen wollte.

Weil der 38-Jährige unter anderen Personalien in Deutschland Asyl beantragt, seinen somalischen Reisepass der Ausländerbehörde nicht vorgelegt und seinen italienischen Wohnort nicht mitgeteilt hatte, besteht der Verdacht des Sozialleistungsbetrugs.

WERBUNG:

Um weiterfahren zu können, verzichtete der Somali auf seinen Asylantrag.

(PStF Pfronten)

(Foto: Polizei)