9.4.2020 – Erneute Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz in Füssen

10.4.2020 Füssen. Am Nachmittag des vergangenen Donnerstags fielen mehrere junge Männer auf einer Parkbank in der Nähe des Füssener Bahnhofs auf, welche sich dort über einen längeren Zeitraum aufhielten.

Auf Nachfrage der Streifenbeamten konnten zwei der drei Männer keine triftigen Gründe nennen, weshalb sie trotz der aktuellen Ausgangsbeschränkung die Wohnung verlassen haben.

Am Abend wurden des Weiteren zwei Jugendliche in Füssen angetroffen, welche trotz unterschiedlicher Wohnadressen zusammen unterwegs waren.

Der Mindestabstand wurde zudem nicht eingehalten.

Auf alle vier Personen kommt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Infektionsschutzgesetz zu.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)