9.6.2018 – Schlägerei in Memmingen

10.6.2018 Memmingen. Am 9.6.2018 kam es gegen 21:30 Uhr auf dem Stadtfest (Ulmer Str. 1 / Marktplatz) zu einem handfesten Streit zwischen zwei Gruppen von jeweils 3 Jugendlichen.

Nachdem die drei Täter die drei Geschädigten mit Fäusten und Händen geschlagen hatten, flüchteten sie in Richtung Zollergarten.

Dabei warfen sie einen Motorroller absichtlich um, um die nacheilenden Securitymitarbeiter an der Verfolgung zu hindern.

WERBUNG:

Die Security konnte einen Täter schließlich festhalten, die beiden anderen flüchteten.

Ihre Personalien sind aber bekannt.

Am Roller entstand Sachschaden an der Verkleidung und Auspuff in Höhe von ca. 200 Euro.

Die Geschädigten erlitten Verletzungen in Form eines Nasenbeinbruches, Schnittverletzungen an der Hand durch Sturz auf einen Maßkrug und Prellungen.

(PI Memmingen)

(Foto: Polizei)