9.7.2018 – Unfall in Schwangau

10.7.2018 Schwangau/Ostallgäu. Am Montagmittag befuhr ein 44jähriger ägyptischer Tourist mit seiner Frau und seinen drei Töchtern die Tegelbergstraße in Schwangau.

Trotz Stopp-Schild übersah er den SUV eines 75jährigen hessischen Touristen welcher mit seiner Frau in Richtung Colomannkirche unterwegs war.

Beide Pkw kollidierten im Kreuzungsbereich. Insgesamt wurden 4 Personen leicht verletzt, welche die Krankenhäuser Reutte und Füssen nach kurzer ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten.

WERBUNG:

Der ägyptische Professor musste eine niedrigstellige Sicherheitsleistung hinterlegen, bevor er seinen Urlaub mit einem neuen Mietauto fortführen konnte.

(PI Füssen).

(Foto: Polizei)