9.9.2018 – Einbruch in das Pfarrhaus in Kirchhaslach

10.9.2018 Kirchhaslach. Am Sonntagabend, gegen 20:15 Uhr, wurde ein Einbruch in das Pfarrhaus in Kirchhaslach mitgeteilt.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich die Täter noch im Objekt befinden, wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, auch unter Einbindung eines Polizeihubschraubers, in die Wege geleitet. Die Fahndung verlief negativ.

Der Kriminaldauerdienst hat vor Ort die ersten Ermittlungen aufgenommen.

WERBUNG:

Bislang unbekannte Täter verschafften sich über die Terrassentüre Zugang zum Gebäude und stellten einen mehrere hundert Kilo schweren Tresor zum Abtransport auf der Terrasse bereit.

Möglicherweise wurden sie bei der Tatausführung gestört.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass bereits am Sonntagvormittag in das Pfarrhaus eingebrochen und geringe Mengen an Bargeld entwendet wurden.

Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, denen im Zeitraum 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr, speziell aber zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr bzw. 18:00 Uhr und 20:00 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich Kirchhaslach aufgefallen sind. Hinweise werden unter der Rufnummer 08331/100-0 entgegen genommen.

(PP Schwaben Süd/West)

Polizeihubschrauber
Polizeihubschrauber (Foto: Allgäu-Tipp)