Ab 16.9.2019 kommt es nur noch zwischen Kißlegg – Hergatz bzw. Lindau zu Schienenersatzverkehr

29.8.2019 Memmingen. Bei den Bauarbeiten auf der Württemberg-Allgäu-Bahn ist die Deutsche Bahn AG einen großen Schritt weitergekommen. Die Arbeiten zwischen Aichstetten und Kißlegg werden am 15. September 2019 beendet und der Streckenabschnitt wird wieder für den Zugverkehr freigegeben.

Die Streckensperrung bis Hergatz sowie die Ersatzbusse ab/bis Lindau Hbf bleiben bis zum 5. Oktober 2019 (Betriebsende) bestehen.

Weiterhin kommt es zu Fahrplanänderungen und Zugausfällen. Die Regionalbahnen fallen im angegebenen Zeitraum zwischen Kißlegg–Hergatz und Lindau aus und werden durch Busse ersetzt.

Haltestelle der Ersatzbusse:
• Kißlegg, Bahnhof
• Wangen, Bahnhof
• Hergatz, Bahnhof
• Lindau, Bahnhof

Nutzt zwischen Hergatz und Lindau ersatzweise die nicht von den Änderungen betroffenen Regelzüge.

Zeitgleich werden in der Nacht noch Restarbeiten zwischen Leutkirch und Kißlegg sowie zwischen Bad Waldsee und Kißlegg durchgeführt. Aus diesem Grund muss die RB 22886 Memmingen (ab 23.04 Uhr) – Kißlegg ab Leutkirch ausfallen und durch einen Bus ersetzt werden. Ebenso fällt die RB 22841 (ab Aulendorf um 23.15 Uhr) aus und wird durch einen Bus ersetzt.

Die geänderten Fahrpläne sind ab sofort online auf bahn.de sowie im DB Navigator verfügbar. Berücksichtigt bitte bei Eurer Reiseplanung die abweichenden und teilweise längeren Fahrzeiten und wählt ggf. eine andere Verbindung.