Allgäuer Festwoche 2013: Ministerpräsident Horst Seehofer erhält Partypass

14.8.2013. Lindau (Bodensee) – Bei seinem Messerundgang über die Allgäuer Festwoche hat Ministerpräsident Horst Seehofer auch Station am Stand der Bayerischen Polizei und des Kuratoriums Sicheres Allgäu gemacht.

Dort hat ihm der Präsident des Kuratoriums Landrat Elmar Stegmann den PartyPass vorgestellt und ihm seinen persönlichen PartyPass überreicht.

Der PartyPass ist eine gute Möglichkeit für Minderjährige, bei Festen eingelassen zu werden. Jeder Veranstalter hatte bislang die Möglichkeit, den Personalausweis einzubehalten, um einen Überblick über die anwesenden Jugendlichen zu haben.

Dies geht seit einer Gesetzesänderung im Oktober 2010 nicht mehr. Nun besteht mit dem PartyPass die Möglichkeit, dass genauso weiterverfahren wird wie bisher: Anstatt des Personalausweises wird der PartyPass abgegeben und nach der Veranstaltung wieder abgeholt. Bisher wurde der PartyPass bereits über 170.000 mal herunter geladen. Die Erfahrungen der Veranstalter ist durchweg positiv: Am Eingang bleiben kaum PartyPässe zurück.