Bahnübergang Holdereggen und Holbeinstraße in Lindau gesperrt

5.9.2019 Lindau. Die Vollsperrung des Bahnüberganges Holdereggenstraße muss auf Grund baulicher Verzögerungen um zwei Tage bis einschließlich Montag, 9. September, verlängert werden.

Die bereits bestehende Umleitung über Holdereggenstraße, Langenweg und Hasenweidweg bleibt weiterhin bestehen.

Zudem muss die Holbeinstraße auf der Höhe der Haus-Nummer 78 vom Montag, 9. September, bis Freitag, 13. September, wegen Arbeiten an den Versorgungsleitungen für den Fahrzeugverkehr vollständig gesperrt werden.

Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle mit Behinderungen passieren. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle zugelassen. Die Umleitung zu den Anwesen Holbeinstraße 80 und 83 erfolgt über die Friedrichshafener Straße.

Der Stadtbus kann die Holbeinstraße während dieses Zeitraumes von Betriebsbeginn bis Betriebsende nicht bedienen. Die Linie 3 fährt über die Friedrichshafener Straße und bedient dort die RBA-Haltestellen „AOK“ und „Krankenhaus“.