Baustelle zwischen Mittelneufnach und Schwabmünchen bis 12.10.2018

23.8.2018 Landkreis Unterallgäu. Seit Juni ist die Staatsstraße 2027 östlich von Forsthofen wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Die Sperrung dauert noch bis 12. Oktober.

Grund ist der Ausbau der St 2027 zwischen Forsthofen und Höfen sowie östlich von Höfen bis zur Landkreisgrenze Augsburg-Unterallgäu.

Zusätzlich wird parallel zur Fahrbahn ein Rad- und Gehweg angelegt. Das teilt das staatliche Bauamt Kempten mit.

WERBUNG:

Nun beginnt der zweite Abschnitt und damit wird die Sperrung der Staatsstraße erweitert: Bislang war die Straße von Forsthofen (östlicher Ortsausgang) bis einschließlich der Kreuzung Aletshofen/ Traunried gesperrt. Nun ist zusätzlich von Höfen (östlicher Ortsausgang) bis zur Landkreisgrenze gesperrt.

Die Umleitung ist ausgeschildert.