Bevorstehende Arbeitsgruppen der LAG Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee e.V. ermöglichen Raum für Gestaltung der ländlichen Region

31.1.2022 Lindau (Bodensee). Bevorstehende Arbeitsgruppen der LAG Regionalentwicklung Westallgäu-Bayerischer Bodensee e.V. ermöglichen Raum für Gestaltung der ländlichen Region.

Wie mehrfach berichtet, befindet sich die Lokale Aktionsgruppe (LAG) inmitten der Fortschreibung der Lokalen Entwicklungsstrategie (LES).

Folgend auf den durchgeführten Bilanzworkshop und die Regionalkonferenz finden in Kürze vier interaktive Arbeitsgruppen zu den Entwicklungszielen (EZ) der LAG statt. Diese sind notwendige Bausteine für die Erstellung der LES 2023-2027 und damit die Bewerbung beim EU-geförderten Programm LEADER.

Alle Mitglieder des Vereins, Projektträger sowie Bürger des Landkreis Lindau und Markt Oberstaufen sind aufgerufen, sich an den Sitzungen zu beteiligen, um die regionale Entwicklung zu gestalten und voranzubringen.

 

In den jeweiligen Arbeitsgruppen zu den EZ Daseinsvorsorge, Landwirtschaft, Tourismus und Wirtschaft verfolgen und diskutieren die Teilnehmer eingereichte Projektideen.

Wer Interesse an der Teilnahme an einer oder mehrerer Arbeitsgruppen hat, füllt bis 13.2.2022 den nachstehenden Link aus.
https://doodle.com/poll/sq83vgdmurzs42hb?utm_source=poll&utm_medium=linkÄhnlich  

Alle angemeldeten Personen erhalten in Kürze die konkreten Termine zu den Arbeitsgruppen, die online stattfinden. Planwerk Stadtentwicklung führt versiert durch die Online-Formate und bindet selbst technisch Unerfahrene leicht in die Workshops ein.

Ihr habt eine Projektidee zu den genannten Entwicklungszielen? Dann kontaktiert die Geschäftsstelle der LAG unter info@wbf-mbh.de oder 08382 / 270550 und lasst Euch das Formular zur Einreichung einer Projektidee zuschicken.

Die LAG hofft auf eine rege Beteiligung in den Arbeitsgruppen, um alle Bürger bei der Entwicklung der ländlichen Region mitzunehmen.

Besucht die Homepage der LAG und lest mehr zu bereits erfolgreich umgesetzten Projekten in der Region.