Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger besucht Jugendgruppen bei katholischer 72-Stunden-Aktion

27.5.2019 Memmingen. Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger besucht Jugendgruppen bei katholischer 72-Stunden-Aktion – Großes Lob für ehrenamtlichen Einsatz – Stadt unterstützt Aktion mit Spenden.

„Ihr macht das toll!“, zeigte sich Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger beeindruckt vom handwerklichen Einsatz der Jugend von Sankt Johann und Mariä Himmelfahrt bei der bundesweiten „72-Stunden-Aktion“ des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend).

Drei Tage lang engagierten sich Kinder und Jugendliche bei konkreten Projekten. Die KJG (Katholische Junge Gemeinde) der Pfarrei Mariä Himmelfahrt baute neue Sitzbänke, Blumenkästen und eine Spielzeugküche für den Garten des Sonnenschein-Kindergartens. Die Ministrantinnen und Ministranten der Pfarrei Sankt Johann bauten Sofas aus Paletten für den Pfarrgarten von Sankt Johann.

„Das ist praktische Nächstenliebe. Ihr zeigt, dass gelebter Glaube auch anpacken bedeutet“, lobte der Bürgermeister bei seinem Besuch der Gruppen und überreichte Schecks über jeweils 300 Euro als konkrete Unterstützung der Stadt. Unterstützt wurde die Aktion auch mit Materialspenden heimischer Firmen.

„Es ist eine tolle Aktion auch für die Gemeinschaft innerhalb der Gruppe. Man arbeitet zusammen und sieht, dass etwas Tolles entsteht“, erklärte Ulrike Dreher, Leiterin der Ministranten von St. Johann. Die Jugendlichen packten tatkräftig mit an, so dass in den 72 Stunden vier Sofas gebaut wurden.

„Es ist schön zu sehen, was alles entsteht. Zu neuen Gartenmöbeln wären wir auf dem offiziellen Weg einer Beantragung von Mitteln lange nicht so schnell gekommen“, freute sich Kita-Leiterin Barbara Klotz. Das Holz für die Kinderküche wurde mit Leinöl eingelassen.

Mit etwas Bienenwachs im Öl würde das Holz noch einen schönen Glanz erhalten, gab Bürgermeister und Bienenfreund Dr. Steiger als Tipp mit und sagte zu, beim nächsten Projekt gerne etwas Bienenwachs dazuzugeben. Fabian Metzger aus dem Vorstandsteam der KJG Mariä Himmelfahrt nahm den Scheck der Stadt entgegen und dankte herzlich im Namen der gut gelaunten Jugendlichen.

Die Jugendlichen der KJG Mariä Himmelfahrt bauten Kinderbänke für den Sonnenschein-Kindergarten. Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger überreichte einen Scheck an Fabian Metzger aus dem KJG-Vorstandsteam. Vorne rechts neben dem Bürgermeister: Kita-Leiterin Barbara Klotz. (Foto: Alexandra Wehr/ Pressestelle Stadt Memmingen)