Bürgerwerkstatt in der Stadthalle Memmingen

15.10.2019 Memmingen. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger beteiligen sich an Bürgerwerkstatt zur Vorbereitenden Untersuchung Altstadt und dem Lichtmasterplan in der Stadthalle.

Das Stadtplanungsamt der Stadt Memmingen hatte die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchung (VU) Altstadt und dem Lichtmasterplan zu einer Bürgerwerkstatt in der Stadthalle eingeladen. Oberbürgermeister Manfred Schilder freute sich über die rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Nach der Begrüßung durch das Stadtoberhaupt gab es durch die Fachplaner von Haines-Leger Architekten + Stadtplaner und arc grün verschiedene Vorträge, die einen Überblick über den aktuellen Stand der Untersuchung geben sollten. So wurden beispielsweise Themen wie die städtebauliche Bestandsaufnahme sowie Informationen über die aktuelle verkehrliche Situation in der Altstadt erläutert.

Ziel der Veranstaltung war es, über die VU und den Lichtmasterplan zu informieren, die Ideen, Bedenken und Wünsche der Bürgerinnen und Bürger abzufragen und sie für die Online-Beteiligung zu motivieren. Zudem sollte auch die Analyse der Fachplaner unterfüttert werden.

Die Bürgerinnen und Bürger bekamen bei der sogenannten Beteiligungsphase an den einzelnen Tischen Fragen zu den Bereichen Stadtplanung, Landschaftsarchitektur, Verkehrsplanung und Lichtmasterplan gestellt und konnten hier ihre Meinung äußern und ihre Ideen und Wünsche einbringen. Es gab vier Runden à 10 Minuten, sodass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen den Tischen wechseln konnten.

Die wesentlichen Ergebnisse aus der Beteiligungsphase waren in den jeweiligen Themengebieten folgende:

Stadtplanung: Grundsätzlich wurde die Altstadt als bereits lebenswert gesehen. Vorrangige Themen waren die Wahrung des historischen Stadtbildes mit seinen charakteristischen Gebäuden und die Schaffung von mehr Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum. Auch das Thema ruhender Verkehr wurde als verbesserungsfähig eingebracht.

Landschaftsarchitektur: Vor allem der Wunsch nach Spielplätze für verschiedene Altersgruppen und mit thematischer Gestaltung wurde an diesem Tisch geäußert. Als wichtige Aufenthaltsbereiche wurden die Grünflächen in der Altstadt, z.B. der Stadtgraben und kleine Parks an den Kirchen benannt. So gab es die Idee, im Stadtgraben Durchgängigkeit ohne Unterbrechungen zu schaffen und grundsätzlich mehr Grün in die Altstadt zu bringen.

Verkehrsplanung: Hier stand vor allem die verkehrsplanerische Lösung für den Weinmarkt in Bezug auf den Durchgangsverkehr und auf den ruhenden Verkehr im Fokus. Grundsätzlich sprachen sich die Beteiligten für weniger KFZ-Verkehr in der Altstadt aus. Auch der Anlieferverkehr sollte die Straßen in der Altstadt weniger belasten. Zudem wurde der Wunsch nach mehr Haltestellen geäußert, die vor allem nachts in einem engeren Takt bedient werden sollen. Des Weiteren wurden Überquerungshilfen für den Altstadtring angeregt.

Lichtmasterplan: Besonderes Augenmerk legten die Bürgerinnen und Bürgern in diesem Bereich auf die Punkte Sicherheit, z.B. in den Parks und auf Rad- und Fußwegen und Lichtqualität (Lichtfarbe, Blendungseffekte). Als wichtige Stadtstrukturen, die im Lichtmasterplan und bei der Umsetzung besonders zu berücksichtigt werden sollen, wurden die Stadttore, die Stadtmauer, die kleinen Gassen in der Altstadt und der Stadtbach angesprochen.

Alle Anwesenden brachten sich sehr aktiv und mit vielen guten Ideen in die Veranstaltung ein. Auf der Website www.memmingen.e-pin.eu gibt es die Möglichkeit, sich online an der Vorbereitenden Untersuchung Altstadt & Lichtmasterplan zu beteiligen.

Bei der Bürgerwerkstatt am 9. Oktober 2019 ging es in erster Linie um Themen für die gesamte Altstadt. Für das Bahnhofsareal wird es am 06. November 2019 eine eigene Auftaktveranstaltung zur Bürgerbeteiligung geben, die dann ausschließlich das Bahnhofsareal als Handlungsschwerpunkt hat. Auch hierfür wurde eine Möglichkeit der Online-Beteiligung im Internet eingerichtet. Der Fragebogen findet sich unter: www.surveymonkey.de/r/Bahnhofsareal-Memmingen