Coronavirus: Mottfeuer im Oberallgäu verboten

7.4.2020 Landkreis Oberallgäu. Aufgrund der Corona-Pandemie sind alle Einsatzkräfte zu deren Bewältigung gebündelt.

Das Verbrennen pflanzlicher Abfälle aus Land-, Forst-, Almwirtschaft und gewerblichem Gartenbau nach der Bayerischen Pflanzen-Abfallverordnung (sogenannte Mottfeuer) wird für den gesamten Bereich des Landkreises Oberallgäu ab sofort bis auf Weiteres untersagt.

So lautet eine Allgemeinverfügung des Landratsamtes Oberallgäu vom 6.4.2020.