Coronavirus: Stadt Wangen setzt Veranstaltungen aus

13.3.2020 Wangen im Allgäu. Die Stadt Wangen setzt wegen der Corona-Problematik bis Ende der Osterferien sämtliche städtischen Veranstaltungen aus.

Dies betrifft alle Theater-Veranstaltungen wie den Kästner-Abend am Freitag, 20. März 2020, und das Gastspiel des Theaters Melchingen mit „Honig im Kopf“ am Freitag, 3. April 2020. Die Stadt holt diese Termine im Herbst nach.

Betroffen sind auch die Joy-Kleinkunst-Auftritte in der Häge-Schmiede am Samstag, 28. März 2020, mit Gregor Pallast und am Samstag, 4. April 2020, mit Thomas Fröschle.

Es gilt in der derzeitigen Situation, die weitere Verbreitung des neuen Corona-Virus einzudämmen, indem die Möglichkeiten reduziert werden, sich anzustecken. Grundsätzlich verschiebt die Stadt Wangen deshalb derzeit alle Termine, die nicht notwendig sind.

Es ist damit zu rechnen, dass sich in der kommenden Woche die Regelungen zum Umgang mit den Fragen zum Umgang mit dem neuen Corona-Virus verschärfen werden. Deshalb rät die Stadt bereits jetzt anderen Veranstaltern, ihre Termine möglichst zu verschieben und von größeren Zusammenkünften abzusehen.

Die Koordinierungsgruppe der Stadt Wangen tritt am Samstag, 14. März 2020, zusammen, um das weitere Vorgehen zu beraten.

Aktuelle Informationen zu diesem Thema finden Sie auf www.wangen.de/corona